Nirgendwo ist die Jobzufriedenheit im vergangenen Jahr so stark gesunken wie in Deutschland. Das zeigen die Ergebnisse des aktuellen Randstad Arbeitsbarometers. Wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus. Kennen Sie das wirklich-wirkliche Meinungsbild Ihrer Belegschaft?

Die deutsche Wirtschaft brummt, aber die Stimmung unter den Arbeitnehmern in Deutschland ist so schlecht wie nie. Nur noch 65% der Befragten in Deutschland sind mit ihrer Arbeit zufrieden. Das sind 7,9 Prozentpunkte weniger als im letzten Jahr – in keinem anderen Land der Welt ist die Jobzufriedenheit im vergangenen Jahr so drastisch gefallen.

Außerdem zeigen die Ergebnisse der Randstad Studie einen deutlichen Unterschied in der Jobzufriedenheit zwischen den Geschlechtern: Männer sind meist zufriedener mit ihrem Beruf als Frauen. Im aktuellen Randstad Arbeitsbarometer gaben 71,4% der befragten Arbeitnehmer an, zufrieden oder sogar sehr zufrieden zu sein. Bei den Arbeitnehmerinnen waren es nur 59,4%. Besonders groß ist der Unterschied bei den 24- bis 34-Jährigen.

Sogar im Brexit-geplagten Großbritannien (68 %) und im krisengeschüttelten Italien (71%) sind mehr Menschen mit ihrer Arbeit zufrieden als hierzulande. Nur in Ungarn (61%) ist die Stimmung noch schlechter als in Deutschland. Die glücklichsten Angestellten Europas arbeiten übrigens bei unseren dänischen Nachbarn. Dort sind 82% der Befragten zufrieden oder sogar sehr zufrieden mit ihrem Job.

Ob Mitarbeiter ihre Arbeit gerne machen oder nicht, sollte es ein wichtiger Indikator für die Unternehmensführung  sein. Haben Mitarbeiter innerlich gekündigt, erfolgt oft nur noch Dienst nach Vorschrift, im schlimmsten Fall drohen Kündigungswellen, bei denen ein wichtiger Mitarbeiter nach dem anderen das Unternehmen verlässt.

Um hier rechtzeitig gegenzusteuern, können Unternehmen in regelmäßigen Mitarbeiterbefragungen die Stimmungslage und Verbesserungspotenzialen ausloten. CNA-Consulting bietet hierzu verschiedene Module an – von den anonymisierten Online- und Print-Befragung bis zur internen Workshoprunde in Spielkartenform.

Durch unser insbesondere auf kleine Unternehmen zugeschnittenes Konzept werden einerseits alle wesentlichen betrieblichen Aspekte und Bereiche erfasst und andererseits eine deutlich höhere Teilnahmequote als bei allgemeinen Befragungen üblich erzielt (75-100%!). Damit haben wir den Finger ganz nah am Puls der Belegschaft. Das ist in unserer schnelllebigen Zeit für extrem wichtig, um sich anbahnende Themen früh zu erkennen und ihnen die nötige Aufmerksamkeit zu schenken. Letztlich ist ein solches Tool aber nur so gut, wie die Unternehmensführung damit umgeht. Es kann wesentlich dazu beitragen, die Unternehmens- und Führungskultur weiter zu entwickeln.

Durch unsere Akkreditierung als förderfähiges Beratungsunternehmen bei der BAFA können wir Mitarbeiterbefragungen beginnend  mit einem Initialworkshop bis zur detaillierten Auswertung in Workshopform vor den Führungskräften und Mitarbeitern zu einem Preis ab 600,- € anbieten (bei 80%iger Förderung).

Den gesamten Beitrag können Sie HIER downloaden:

Viele Grüße von Jens-Uwe Richter
CNA-Consulting
Ihr Organisationscoach und Fachberater für Unternehmensnachfolge

Telefonat vereinbaren