Referenzen

Maschinenbau-Unternehmen

Organisationsberatung, Führung, Prozesse

Erzgebirge, ca. 150 Mitarbeiter

Praxisfall-Details

Ausgangsbasis

Das Unternehmen hat eine sehr positive wirtschaftliche Entwicklung hinter sich. Aufgrund des starken Wachstums ergaben sich aber innerbetriebliche und organisatorische Schwachstellen, z. B. beim Produktionsablauf, der Fachkräftegewinnung und -bindung, der internen Kommunikation, dem Qualitätsmanagement und dem Führungsverhalten.

Umsetzung

Die Basis bildeten eine umfassende Mitarbeiterbefragung sowie Einzel- und Gruppengespräche. Im Anschluss wurden die wichtigsten Ideen und Vorschläge von Unternehmensführung und Mitarbeitern in 3 Projektgruppen zusammengefasst. Diese trafen sich mehrfach und erarbeiteten einen umfangreichen Maßnahmenkatalog, der im Rahmen einer gemeinsamen Klausurtagung mit der Geschäftsführung diskutiert wurde. Die daraus abgeleiteten Maßnahmen wurden mit Terminen und Verantwortlichkeiten versehen und sukzessive umgesetzt

Ergebnis / Nutzen

Die wichtigsten Ergebnisse waren: Entwicklung eines Organigramms mit individuellen Stellenbeschreibungen, klare und eindeutige Prozess- und Ablaufplanung einschließlich Verantwortlichkeiten, Einführung einer Reihe von Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung und Fehlervermeidung, Verbesserung der Führungskompetenzen.

„…war uns von vornherein klar, eine Patentlösung für den demographischen Wandel, die Optimierung von Prozessen, eine höhere persönliche Verantwortungsübernahme und ein besseres Miteinander wird es nicht geben. Umso überraschter waren wir von den positiven Effekten und Synergien einer externen Untersuchung mit anschließender Beratung. Die mit verschiedenen Instrumenten durchgeführte Analyse, insbesondere die Mitarbeiterbefragung, brachte wirkliche Potenziale für Veränderungsprozesse ans Licht. Jetzt ist die Umsetzung in vollem Gange und unsere Leute machen begeistert mit. Da bleiben wir dran…“

Vereinbaren Sie gleich Ihren individuellen Beratungstermin!

Telefonat vereinbaren