Referenzen

Pflegeeinrichtung

Schulung der Führungskräfte (Wohnbereichsleiter)

(Chemnitz, 50 Mitarbeiter)

Praxisfall-Details

Ausgangsbasis

Neben der im Unternehmen bisher üblichen Schulung der 1. und 2. Führungsebene sollten mit dem Projekt ganz gezielt die Basisführungskräfte (Wohnbereichsleiter) im Hinblick auf ihre Führungsaufgaben und die interne Kommunikation geschult werden.

Umsetzung

Es wurden 2 Ganztagesworkshops zu folgenden Themen durchgeführt:

  1. Was treibt mich an? Die 5 Antreiber für meine Persönlichkeit
  2. Meine Entwicklungskurven im Unternehmen
  3. Unser Unternehmen, Unsere Rollen – Arbeit am Poster „Das Teamschiff“
  4. Theorie X versus Theorie Y – wie motiviert sind unsere Mitarbeiter?
  5. Teamspiel Stack-Man – Wie entstehen Hochleistungen?
  6. Haus der Arbeitsfähigkeit
  7. Konfliktmanagement | Grundlagen – Ursachen – Ansätze
  8. Konflikte und Konfliktlösung – persönliche Beispiele und Erfahrungen, gegenseitiger Austausch, Rollenspiele
  9. Drama-Dreieck: Welche Rolle spielen Sie in Konflikten? – Persönliche Reflexion – Bezug auf das eigene Team, die eigenen MA
  10. 4 Emotionen in 1 Minute – Wie sich Blickwinkel verändern können
  11. Wie wir erfolgreich kommunizieren – Die 4 Ebenen einer Nachricht – persönliche Übungen, Beispiele
  12. Ich-/Du-Botschaften – persönliche Übungen, Beispiele
  13. Teamspiel Power of Tower – Wie nur gute Kommunikation zum Ziel führt
  14. Vorbereitung und Durchführung von MA-Gesprächen- persönliche Beispiele und Erfahrungen, gegenseitiger Austausch, Rollenspiele
  15. Die 7-W-Checkliste zur Prozessoptimierung (Kaizen)

Ergebnis / Nutzen

Folgende Statements der Teilnehmer wurden wiedergegeben:

  • sehr praxistauglich
  • einige Ideen werde ich morgen sofort umsetzen
  • die Teamspiele waren echt Spitze und haben gezeigt, was gemeinsam möglich ist
  • interessant war für mich, auch einiges über mich selbst zu erfahren (Antrei­ber, Rollen)
  • die vorgestellten Kommunikationstools kann ich gut in meinem Bereich ein­setzen
  • es war interessant zu erleben, dass Gesagt eben nicht gleich Gehört und Verstanden ist
  • das Teamschiff mit der Sichtbarkeit unserer Rollen war echt gut
  • für mich war es wertvoll, konkrete Ideen für die Konfliktlösung bekommen zu haben
  • ich werde versuchen, die Mitarbeiter stärker in die Wochenplanung einzu-beziehen
  • es gab gute Ideen für motivierende Mitarbeitergespräche

Haus Pro Vita, Chemnitz

Sehr geehrter Herr Richter,

ich bedanke mich im Namen der Führungskräfte für die lehrreichen 2 Fortbil­dungstage im Jahr 2018.

Die teilnehmenden Mitarbeiter äußerten sich sehr positiv zu dem Workshop.

Ich wünsche ihnen alles Gute und hoffe Sie bei nächster Gelegenheit wieder zu ei­nem Workshop in unserer Einrichtung begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Janett Lustermann Komm. Einrichtungsleitung

Vereinbaren Sie gleich Ihren individuellen Beratungstermin!

Telefonat vereinbaren